Montag, 14. Mai 2012

Rezension "Dark Queen" von Kimberly Derting

Titel: Dark Queen
Originaltitel: The Pledge
                      The Essence (Teil 2, Januar 2013 in den USA)
Autorin: Kimberly Derting
Verlag: Egmont INK
Seitenanzahl: 362
Preis: 17,99€
Kaufen?: *klick*







Klappentext:
In dem von Aufständen erschütterten Königreich Ludania bestimmt die Zugehörigkeit zu einer Klasse, welche Sprache du sprichst - oder verstehst. Wenn du vergisst, wo dein Platz ist, kennen die Gesetze der Königin leine Gnade. Die siebzehnjährige Charlaina versteht alle Sprachen, jeden Dialekt. Eine gefährliche Fähigkeit, die sie schon ihr ganzes Leben lang versteckt. Doch als sie auf Max trifft, bröckelt die Mauer - bis sie erkennen muss, wer er tatsächlich ist ...

Zur Autorin:
Kimberly Derting lebt und arbeitet an der Nordwestküste der USA, wo das miserable Wetter die geradezu perfekte Stimmung schafft, um wirklich Dunkles und Geheimnisvolles zu schreiben. Geboren und aufgewachsen ist Kimberly Derting in Seattle, und bereits in der Highschool entschloss sie sich, Journalismus zu studieren, nachdem sie die Idee, Truck-Fahrerin zu werden, schweren Herzens aufgegeben hatte.

Cover:
Das Cover ist passend zum Titel des Buches in schwarz gehalten. Es ist ein Mädchen zu sehen, dass blonde Haare hat und unter einer Kapuze aus schwarzer Spitze sich etwas verborgen hält. Man erkennt außerdem das Wort "QUEEN" in Weichzeichen über dem Cover. Der Titel des Buches steht fast genau in der Mitte des Buches und darüber liest man in kleinerer roter Schrift den Namen der Autorin. Unter dem Titel des Buches steht in weißer Schrift: "Schwarze Seele, schneeweißes Herz".
Das Mädchen könnte die Protagonistin des Buches darstellen, Charlaina, da sie genau auf die Beschreibung passt.

Charaktere:
Die Protagonistin des Buches ist Charlaina "Charly". Sie ist etwas schüchtern und ein Mädchen der Kaufmannsklasse. Ihre beste Freundin Brooklynn ist ebenfalls eine wichtige Rolle dieses Buches. Max, Angelina, Eden, Xander, Zafir, Claude und die Königin sind weitere Figuren die in diesem Roman vorkommen und sehr gut beschrieben wurden.
Jeder von ihnen hat einen eigenständigen und einzigartigen Charakter.

Schreibstil:
Der Schreibstil von Kimberly Derting ist sehr flüssig und leicht zulesen. Was ich sehr gut fand war, dass es viele Kapitel gab, die aus der Sicht anderer Figuren geschrieben wurden, denn der Hauptteil war aus der Ich-Perspektive von Charlaina. So konnte man einen guten Einblick in die Gefühle und Gedanken der anderen Figuren bekommen. Sie beschrieb alles sehr genau und man hat gedacht, dass man selbst in der Geschichte mitspielte.

Fazit:
Ich habe mich anfangs etwas schwer getan es zu lesen, da ich es am Anfang etwas "komisch" fand. Nach den ersten hundert Seiten wurde es aber immer besser und spannender. Mir gefiel die Handlung, die sich Derting ausgedacht hatte, die auf Geschichten einer Frau in der Kindheit des zweiten Weltkrieges basierte (Danksagung). Was mir auch sehr gut gefiel war, dass nur Frauen regieren konnten. Männer waren dazu nicht fähig. So verstärkt sie das Frauenbild.
Der zweite Teil wird wohl leider noch etwas auf sich warten lassen. Aber ich freue mich schon darauf diesen lesen zu können.

Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sonnen
☼☼☼☼☼

Kommentare:

  1. Ich hab das Buch gerade auch auf meinem SuB. Schöne Rezi:)

    AntwortenLöschen
  2. Mir hats auch sehr gefallen :)
    Schöne Rezi :)
    Achja: Die Bestimmung ist auch super! ;)

    LG :)

    AntwortenLöschen